Das Projekt She4All

Das Projekt She4All, welches an die Kampagne HeForShe der Vereinten Nationen angeknüpft ist, wurde gemeinsam mit der Trägerschaft des Gymnasiums Eringerfeld und dem Friede-Institut für Dialog entwickelt. Das Projekt stärkt die Gendergleichheit und die Rolle der Frau in entscheidungsträgenden Positionen in dem Jungen und Mädchen für diese äußerst wichtige Thematik sensibilisiert und aufmerksam gemacht werden, damit sie einen Beitrag zur Gendergerechtigkeit für die Zukunft leisten.

Im Vordergrund unseres Projektes „She4All“ steht die Arbeit mit Jugendlichen bzw. SchülerInnen, denn sie sind es, die in der nächsten Dekade das Arbeitsalter erreichen werden. Aus diesem Grund muss die heutige Generation von jungen Männern und Frauen am besten ausgebildet werden, weil sie die Gestalter der Zukunft sind. Denn sie bildet den größten Anteil der Bevölkerung in vielen Regionen. Außerdem ist die Jugend eine Grundvoraussetzung, welches ein unerlässliches Potenzial an Talent, Ideen und Energie darstellt, die eine kritische Rolle in der Bewältigung der Herausforderungen in Bezug auf die Gendergleichheit spielt.

Hintergrund:
Die Gendergleichstellung ist ein Thema, das starker ins Bewusstsein gerufen werde muss. Die alltägliche Ungerechtigkeit wird kaum wahrgenommen: Frauen zwischen 15-44 Jahren auf der ganzen Welt sind mehr von Vergewaltigung und häuslicher Gewalt gefährdet als von Krebs, Autounfälle, Krieg und Malaria. v Jedes Jahr werden ca. 15 Millionen Mädchen unter 18 Jahren weltweit verheiratet - ohne oder mit nur ganz wenig Mitspracherecht. 4 von 5 Opfern des Menschenhandels sind Mädchen. Ein Drittel der Frauen weltweit haben in ihrem Leben sexuelle oder physikalische Gewalt erfahren. 62 Millionen Mädchen wird auf der Welt der Zugang zu Bildung verweigert. Weltweit sind nur 22% aller nationalen Abgeordneten weiblich. Das ist das Doppelte im Vergleich zu 1995, aber steht exemplarisch für die sehr langsame Veränderung. Frauen in Vollzeitbeschäftigung verdienen immer noch nur 77% von dem, was ihre männlichen Counterparts verdienen.

Aus diesem Grund wollen wir mit unserem Projekt „She4All“ Mädchen und Jungen auf das Thema der Gendergleichstellung aufmerksam machen, ihnen grundlegende Informationen zu der Thematik geben und mit einer aktiven Auseinandersetzung mit den Erfahrungen von Frauen, die bereits in entscheidungstragenden Positionen sind, eine weitere Vertiefung zu der Thematik ermöglichen.